Wolfgang Strauch: Beim Wenden der Zeit


Wolfgang Strauch: Beim Wenden der Zeit

Artikel-Nr.: 053

Die Lieferzeit beträgt ca. 1 bis 5 Werktage.

12,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


»Das Stück hätte ein Happy-End verdient«
Wolfgang Strauch

 

»Gebt mir Rätsel auf, so groß wie die vielen Weltwunder.«

Man kann nicht zweimal in denselben Fluss steigen, so lautet eine Erkenntnis des antiken Philosophen Heraklit. Der Lyriker Wolfgang Strauch ist ein Beobachter des stetigen Wandels. In seinen kompakten Gedichten hält er Bewegungen und Umwälzungen fest. Die Endlichkeit der Liebe ist ebenso Thema wie die Entwurzelung eines Reisenden oder die existenzielle Verflechtung von Werden und Vergehen in der Natur. »Nichts verweilt zu lang«, und auch der morgige Tag stiehlt sich übermorgen schon wieder zurück »in die Gestrigkeit«.

Im Dahinrauschen der Sekunden blitzt aber immer wieder Freude auf, wenn etwa hinter der Verandatür die »Waschbärenzeit « anbricht oder die Wiesen sich warmtanzen. Ein lyrisches Archiv der flüchtigen Momente!

Der Autor

Wolfgang Strauch wurde 1954 in Aachen geboren und lebt in Erkelenz. Nach einem Deutsch- und Philosophie-Studium absolvierte er eine Ausbildung zum Rundfunkjournalisten. Er arbeitete mehrere Jahre bei einem Lokalsender sowie als Sozialbetreuer in Bildungseinrichtungen. Heute ist er Lehrer an einer Grundschule. Im Bereich der Malerei stellte er mehrfach Bilder aus. »Beim Wenden der Zeit« ist sein erster Gedichtband.

 

 

Steine

Die Steine des Sisyphus sind
massig, kantig und dunkelgrau gefärbt
sie liegen träge, schön hintereinander
aufgereiht am Meer und wissen, dass
ihr Träger heute wieder kommen wird
um sie hinaufzuwälzen in Schmerzen
verflucht und von Unrast getrieben
die Steine selbst indes möchten
allzu gerne bleiben, wo sie sind.

 

Ach, wenn’s wäre

Mit Gott Kaffee trinken
plaudern, den Himmel genießen
Engeln bei ihren Missionen
über die Schultern schauen
gemeinsam am Gabentisch sitzen
Allmacht verkosten.

 

Erde in Tüchern

Kleine Vermächtnisse für die Enkel
liegen unterworfen hinterm Alltagsballast

Kauft zurück, was uns gehört, klagen
die Alten, mit den Füßen scharrend

Ein neues Stück von uns
könnte Aufbruch anstimmen

Die Kleinen umkreisen die Beutel
und hüpfen vergnügt.

 

Wolfgang Strauch
Beim Wenden der Zeit
Gedichte
76 Seiten, Broschur
€ 12,80 [D] Mai 2011
ISBN 978-3-939777-84-7

 

Alle Informationen zu Beim Wenden der Zeit zum Download (PDF)

Im Mai 2014 erschien eine CD mit Texten aus diesem Band: Beim Wenden der Zeit (CD).

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Poesie 21, Poesie 21 – ediert von Anton G. Leitner im Verlag Steinmeier, Deiningen