Gabriele Trinckler (Hrsg.): wie das zergeht auf der zunge


Gabriele Trinckler (Hrsg.): wie das zergeht auf der zunge

Artikel-Nr.: 058

Die Lieferzeit beträgt ca. 1 bis 5 Werktage.

12,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


»Ich lieb Trinken, ich lieb Essen.«
Hans-Werner Kube

 

Gedichte vom Schlemmen & Schmecken von Ach, Arzenheimer, Birkholz, Bölling, Boßmann, Büttner, Distelmaier-Haas, Dosdall, Dragosits, Enderle, Engelken, Ferst, Flenker, Greller, Grengel, Hader, Hald, Harst, Hirschl, Höcherl, Hofmann, Kieker, Kischa, Kleiber, Klenk, Krause, Kube, von Kutzschenbach, Larsen, Lohmann, Ludin, Matussek, Mausfeld, Meckel, Miller, Pelzer, Peringer, Pfeffer, Preuss, Regoli, Reupsch, Richter, Riedel, Röchter, Rowell, Ruck, Schelletter, Schön, Schüller, Schulz, Schweiggert, Seithe, Stüwe, Veit, Wedler, Werth, Wiese, Wißkirchen, Würth, Zöllner.

Ein Gaumenschmaus für Gedicht-Gourmets!

Im Jahr 2010 schrieb der Lektorats-Service des Magazins DAS GEDICHT zum siebten Mal einen Lyrik-Wettbewerb aus. In der Online-Anthologie zum Thema »Schlemmen & Schmecken« (www.Lyrikgarten.de) wurde von jedem Teilnehmer ein Gedicht veröffentlicht. Eine Auswahl dieser Texte hat Gabriele Trinckler in einer Poesie 21-Anthologie zusammengefasst.

In der Sammlung »wie das zergeht auf der zunge« servieren 60 Dichterköche aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Kanada ein viergängiges Gala-Dinner. Während die lyrische Vorspeise an den ersten »Glücksgeschmack« der Kindheit erinnert, lassen »ciabatta mango chutney und ingwer« die Leser im Zwischengang zu den Delikatessen der Welt reisen. Nach einem opulenten Hauptgericht mit Freunden und geistigen Getränken wird als Dessert »glacierte Lust« gereicht. Bon Appétit!

Die Herausgeberin

Gabriele Trinckler (*1966) ist Redakteurin der Zeitschrift DAS GEDICHT. Zusammen mit Anton G. Leitner edierte sie u. a. die Lyriksammlungen »Der Garten der Poesie«. dtv, München 2010 (Neuausgabe) und »Gedichte für Nachtmenschen «, dtv, München 2008. In der Reihe Poesie 21 bei Steinmeier gab sie vier Wettbewerbsanthologien heraus, zuletzt »Sommer regnet aufs Banjo. Hören & Sehen. Gedichte« (2010). 2006 erschien bei Poesie 21 auch ihr erster Lyrikband: »bauchkitzel mit forelle«.

www.Trinckler.de

 

blechkuchen

nimm ruhig ein großes
stück ich hab ihn extra für
dich mit viel muskat gebacken
beiß kräftig ins ofenwarme
und speichle es gut ein damit
keine krümel aufs laken fallen

Manfred Peringer

 

Gabriele Trinckler (Hrsg.)
wie das zergeht auf der zunge
Schlemmen & Schmecken. Gedichte
88 Seiten, Broschur
€ 12,80 [D] Januar 2012
ISBN 978-3-939777-95-3

 

Alle Informationen zu wie das zergeht auf der zunge zum Download (PDF)

 

Von Gabriele Trinckler ist außerdem in der Reihe Poesie 21 erschienen: Aal Beet Zeh, Sommer regnet aufs Banjo, Drei Sandkörner wandern, Zurück zu den Flossen, Ein Teddy aus alten Tagen und Bauchkitzel mit Forelle

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Poesie 21, Poesie 21 – ediert von Anton G. Leitner im Verlag Steinmeier, Deiningen, Lyrikwettbewerbe, Poesie 21. Wettbewerbe