Anton G. Leitner (Hrsg.): Ein Känguru mit Stöckelschuh


Anton G. Leitner (Hrsg.): Ein Känguru mit Stöckelschuh

Artikel-Nr.: 219

Die Lieferzeit beträgt ca. 1 bis 5 Werktage.

19,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Die Gedichte erzählen vom Mond, dem reisenden Dichter, von Papierflugzeugen und warum das Mammut nicht mehr im Gras sitzt. Auf jeder Seite hält das Buch Überraschungen bereit: Quatsch- und Matschgedichte, Lautmalerisches, Phantastisches, Gereimtes und Ungereimtes. Ein Sprachbilderbuch, ein Gedicht-Entdeckungsbuch für Kinder ab fünf Jahren und für Erwachsene, liebevoll und poetisch illustriert von Heidrun Boddin.

Aus dem Nachwort:

Für immer jung

Warum Gedichte für Kinder alle Herzen höher schlagen lassen

Für einen Schriftsteller gibt es keine reizvollere Aufgabe, als für Kinder zu dichten oder Poesie von Kollegen zu sammeln, die Kindern gefallen könnte. Denn wer Verse für kleine Leser schreibt, wird dabei selbst wieder jung und hat die Lizenz, schreibend die Welt auf den Kopf zu stellen. So, wie es beispielsweise der Berliner Autor Mario Wirz tut: „Jemand machte aus einer Mücke / einen Elefanten / Nun fliegt er / etwas tollpatschig / über die Stadt / und sticht jeden, / der ihn auslacht“.

Ein Lyriker, der Schülern in einer Grundschule Gedichte vorliest, erlebt, wie sich seine überdrehte und zappelige Zuhörerschaft immer mehr sammelt und konzentriert. Schließlich könnte man sogar hören, wie eine Stecknadel zu Boden fällt. Dann aber platzt es aus den Kindern heraus und sie können sich plötzlich kugeln vor Lachen, wenn sie von fliegenden Elefanten hören, die vor ihrer poetischen Verzauberung als Mücken durch die Luft schwirrten. Und wem es gelingt, dieses Publikum, das meist mit großer Fantasie ausgestattet ist, selber zum Verse-Schmieden anzustiften, der darf zur Belohnung in kühne, bilderreiche und bisweilen surreal anmutende Strophen eintauchen.

Kinder sind Sprach-Anarchisten, und in diesem Punkt nehmen sie es mit gestandenen Dichtern auf, in denen oft noch ein Kind versteckt ist. Dieses muss nur geweckt werden, etwa durch die Einladung zur Mitarbeit an einer Anthologie wie der vorliegenden. Dann wächst zusammen, was zusammengehört. Je komischer im Sinne von schräg und je lautlicher ein poetischer Text ist, umso 70 mehr Aufmerksamkeit ist ihm im Klassenzimmer gewiss. Ich kann mir bildlich vorstellen, wie Schüler singend mit einstimmen, wenn ihnen das „Seefahrerlied“ des skurrilen österreichischen Wortakrobaten Franzobel vorgelesen wird: „Ja, so eine Schifffahrt, die ist lustig, ja, so eine Schifffahrt, die ist schön. Hollari, hollaroh, hollaröh …“

Anton G. Leitner Bio-/Bibliographie

Inhaltsverzeichnis von Ein Känguru mit Stöckelschuh (PDF)

 

Anton G. Leitner (Hrsg.)
Ein Känguru mit Stöckelschuh
Neue Gedichte für Kinder
Illustriert von Heidrun Boddin
ab 5 Jahren
80 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-943135-00-8
Preis: € 19,90 [D]

 

Pressestimmen

Ausgezeichnet vom BR (Bayern 2-Fachredaktion) als »Bayern 2 BuchFavorit«

»Ein originelles Buch, allen empfohlen.«
ekz-Informationsdienst

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Anton G. Leitner Anthologien, Anton G. Leitner Anthologien