Deppert, Fritz: Regenbögen zum Hausgebrauch


Deppert, Fritz: Regenbögen zum Hausgebrauch

Artikel-Nr.: 9783920591704
8,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Mit der Liebe beginnt Fritz Depperts neuer Gedichtband, mit "WeinLiebe", "Liebesverrenkung", "Mondliebe" - Liebe gepaart mit "Unsterblichkeiten, die porös machen / dich für mich und mich für dich..." Sodann folgen wir dem Dichter durch die Jahreszeiten. In seinen "Frühlingsgängen", seinem "Sommergelb", einer "Herbstbagatelle", ebenso wie in den "Winterreimen" erweist sich Deppert als klassischer Naturlyriker im schönsten Sinne. Poetologisches und Selbstzweifelndes schließen sich an, und auch Rebellisches klingt durch und fügt sich, auf daß "der Wein schmeckt, solange mit keiner / das Glas aus der Hand schlägt..." Die "Regenbögen" schließen mit Gedichten, die Alter und Abschied, Sterben, Tod und Ewigsein thematisieren, und so endet dieser Lyrikband, der mit dem Blick auf Unsterblichkeiten begann, mit der Erfahrung der Endlichkeit: "Ewige Ruhe ist geschichtslos / .../ Totsein, der Gedanke ist furchtloser als Sterben."

Über den Autor:

Fritz Deppert veröffentlichte mehrere Gedichtbände (u.a. »Atemholen«, »Gegenbeweise«, »Atempause«, »Zeitgedichte«), Hörspiele und Kurzgeschichten, er übersetzte Kinderbücher und gab Anthologien heraus. Seit 1979 ist er als Lektor an der Auswahl der jungen Lyriker und Lyrikerinnen für den Literarischen März beteiligt.

 

Fritz Deppert
Regenbögen zum Hausgebrauch
Gedichte

96 Seiten, Softcover
978-3-920591-70-4
Neues Literaturkontor
8,00 [D]

 

Dieser Titel ist nicht in diesem Shop bestellbar. Sie können Regenbögen zum Hausgebrauch zum Beispiel bei Amazon.de bestellen.

 

Diese Kategorie durchsuchen: DAS GEDICHT empfiehlt