DAS GEDICHT Bd. 15


DAS GEDICHT Bd. 15

Artikel-Nr.: 9783929433678

Die Lieferzeit beträgt ca. 1 bis 5 Werktage.

12,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Liebe mit allen Sinnen
Ich bin dein Nest, du bist mein Fest
Erotik-Special III

Herausgegeben von Anton G. Leitner

85 Autoren spiegeln die Liebe in allen Facetten der Poesie:
vom Flirt zum Kuss, vom Schmecken zum Lecken, vom Liebeseifer zum Eifersuchtsgeifer, von schmerzlichen Schlüssen zu frischen Küssen! Das neue Standardwerk der erotischen Lyrik präsentiert zahlreiche Erstveröffentlichungen.

»Können Verliebte heute noch mit Versen verführen?«
DAS GEDICHT fragt jene, die es am besten wissen müssten. Rund 100 Dichterinnen und Dichter aus dem ganzen deutschen Sprachraum offenbaren, warum Gedichte für sie das gewisse Etwas haben.

Inhalt und Editorial DAS GEDICHT 15 als PDF
Lyrik-Leseprobe DAS GEDICHT 15 als PDF
Infoblatt DAS GEDICHT 15 als PDF
Flyer 15 Jahre DAS GEDICHT als PDF

 

L Y R I K »im herzgalopp«, Ulrike Draesner

100 poetische Zärtlichkeiten u. a. von Alex Dreppec, Tanja Dückers, Franzobel, Nora-Eugenie Gomringer, Ulla Hahn, Hauke Hückstädt, Steffen Jacobs, Barbara Maria Kloos, Helmut Krausser, Johannes Kühn, Peter Maiwald, Alexander Nitzberg, Dirk von Petersdorff, Matthias Politycki, Ilma Rakusa, Nikola Richter, Gerhard Rühm, Said, Zafer Senocak, Hans Thill, Ron Winkler, Mario Wirz und Frantz Wittkamp.

Zwölf Poesiebonbons aus der griechischen Antike, serviert von Prof. Niklas Holzberg und Isabella Wiegand

E S S A Y Erotische Energie in Gedichten

Ja, lies mich, schreib mich, reiß mir die Worte einzeln vom Leib! Die Verführungskunst der Poesie. Ulrich Johannes Beil, international renommierter Literaturwissenschaftler von der Universität Zürich, untersucht die Reibungsflächen zwischen Poesie, Internet- Chat und Swinger-Club. Mit den Original-Statements zahlreicher Dichter.

 

DAS GEDICHT Nr. 15
»Ich bin dein Nest, du bist mein Fest«
Liebe mit allen Sinnen
Erotik-Special III

Herausgegeben von Anton G. Leitner

171 Seiten, € 12,- [D], 2007
ISBN 978-3-929433-67-8

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: DAS GEDICHT, DAS GEDICHT. Zeitschrift für Lyrik, Essay und Kritik