DAS GEDICHT Bd. 21


DAS GEDICHT Bd. 21

Artikel-Nr.: 9783929433739

Die Lieferzeit beträgt ca. 1 bis 5 Werktage.

12,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


»In den mobilen Wunderkammern
der Poesie«

Barbara Maria Kloos

DAS GEDICHT auf Reisen

Herausgegeben von Michael Augustin und Anton G. Leitner

Die Jahresschrift DAS GEDICHT begibt sich in ihrer 21. Folge auf eine kleine poetische Weltumrundung. 85 Dichter aus zwölf Nationen verfassen das Drehbuch für ein großes Roadmovie in Versen.

Die Herausgeber Michael Augustin und Anton G. Leitner versammeln eine vielstimmige Karawane von Dichtern zur multinationalen Tour der Poesie. Ihrer literarischen Reisegesellschaft schließen sich Tanja Dückers, Ulla Hahn, Jürg Halter, Franz Hohler, Helmut Krausser, Günter Kunert, Matthias Politycki, Ilma Rakusa, Gerhard Rühm, Jan Wagner, Ror Wolf und viele andere an.

»Jede Weltreise beginnt auf einem Dreirad« und die Suche nach dem Paradies auf Erden endet nie. Wenn Poeten mit »Pegasus & Rosinante« unterwegs sind, schwärmen sie in alle Himmelsrichtungen aus. Zu Wasser, zu Luft und zu Lande erkunden sie auch die weißen Flecken auf der lyrischen Landkarte. 85 Wortvirtuosen bringen den neuen GEDICHT-Globus von innen heraus zum Leuchten. Zur lyrischen Reisegruppe gehören Teilnehmer aus mehreren Generationen, vom israelischen Schriftsteller Tuvia Rübner (*1924) bis zum jungen deutsch-amerikanischen Autor Paul-Henri Campbell (*1982).

Die »erde ist rund, nur die wege sind krumm!«, erkennt der fahrende Dichter Andreas Reimann. Am Ende der Expedition packt Kathrin Schmidt (Deutscher Buchpreis) ihre »kofferworte« aus und Ulla Hahn findet die Abkürzung zur Zielgeraden: »Kein Umweg mehr nötig wir schlagen dieselbe Richtung ein.«

Der Essayteil untersucht den Einfluss internationaler Strömungen auf die deutschsprachige Dichtung und bietet 25 Navigationshilfen zur lyrischen Erkundung der Welt. Als Lektüre für unterwegs empfehlen die Herausgeber 10 Top-Novitäten.

 

Wenn Poeten reisen –
Buchpremiere DAS GEDICHT Bd. 21:

München, Literaturhaus München, 23. Oktober 2013, 20:00 Uhr

Veranstaltungsflyer zum Download (PDF)

 

Aktuelle Informationen zu DAS GEDICHT und weitere Reisepoesie im Internettagebuch www.dasgedichtblog.de

 

»Ein Gedicht, das nicht unterwegs ist, ist kein Gedicht. Ein Gedicht, welches das Unterwegs- sein sogar noch thematisiert, ist vielleicht schon ein Doppeltes. Ein übersetztes – oder genauer: ein über- tragenes – Gedicht ist ein erneut Gedachtes, ein wundersames Sprungbrett also.«

Aus dem Statement von Markus Bundi

 

Fürs Tonarchiv

Geräuschspur unter deinem gekippten Fenster,
ein Klangstrich, der die Morgenstille halbiert,
zieht irgendwer einen Rollkoffer hinter sich her,
trennt die Naht auf zwischen Nacht und Frühe,
stanzt über Unebenheiten, zieht hinter sich
eine leiserwerdende Furche in sein Gehen.

Walle Sayer

 

Michael Augustin (*1953 in Lübeck) ist einer der aktivsten Lyrikvermittler im ARD-Hörfunk. In seiner Radio Bremen-Sendung »Fundsachen« kommen regelmäßig Dichter aus aller Welt im O-Ton zu Wort. Der Weltreisende in Sachen Poesie hat u. a. auf großen Festivals in Medellín, Dublin, Barcelona und Caracas gelesen. Er leitet das internationale Literaturfestival »Poetry on the Road« in Bremen und ist Kurator des interkontinentalen Poesieprojekts »What is Poetry?«. Augustin wurde u. a. mit dem »Friedrich-Hebbel-Preis« ausgezeichnet. Er ist Mitglied im irischen und deutschen P.E.N. Zuletzt erschien sein Band »Ostsee-Storys« (2012).

 

 

 

 

 

 

Anton G. Leitner (*1961 in München) ist examinierter Jurist und lebt als Schriftsteller, Herausgeber und Verleger in Weßling. Seit 1993 ediert er die Zeitschrift DAS GEDICHT, die 2012 mit 60 Dichtern aus fünf Nationen im Literaturhaus München ihren 20. Geburtstag feierte. Von ihm erschienen acht Lyrikbände, zuletzt »Die Wahrheit über Uncle Spam und andere Enthüllungsgedichte«. Bislang gab er über 35 Anthologien heraus, u. a. im Deutschen Taschenbuch Verlag, bei Reclam, Artemis & Winkler, Chrismon und Eichborn. Er wurde mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem »V. O. Stomps-Preis« der Stadt Mainz und dem Kulturpreis »AusLese« der Stiftung Lesen.

 

 

 

 

 

 

DAS GEDICHT Nr. 21
Pegasus und Rosinante
Wenn Poeten reisen

Herausgegeben von Michael Augustin und Anton G. Leitner

152 Seiten, € 12,50 [D] / € 12,90 [A] / CHF 18,50 [UVP; CH], 2013
ISBN 978-3-929433-73-9

Erschienen am 15. Oktober 2013 - jetzt bestellen!

 

Holen Sie sich DAS GEDICHT im Abo!

Investieren durch Abonnieren

 

Zu DAS GEDICHT Bd. 21. Zeitschrift für Lyrik, Essay und Kritik: Pegasus und Rosinante. Wenn Poeten reisen erscheint erstmals eine englische Ausgabe mit Auszügen der versammelten Gedichte und Essays in Übersetzung: DAS GEDICHT chapbook. German Poetry Now (Vol. 1): Pegasus and Rosinante. When Poets Travel

 

Alle Informationen zu DAS GEDICHT 21 zum Download (PDF)
Coverbild DAS GEDICHT 21 300dpi
Pressefoto: Einzelporträt Michael Augustin (Hrsg.) 300dpi (Foto: Jenny Augustin)
Pressefoto: Einzelporträt Anton G. Leitner (Hrsg.) 300dpi (Foto: Volker Derlath)

 

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: DAS GEDICHT, DAS GEDICHT. Zeitschrift für Lyrik, Essay und Kritik