Jooß, Erich: Am Ende der sichtbaren Welt


Jooß, Erich: Am Ende der sichtbaren Welt

Artikel-Nr.: 9783920821887
12,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Die Gedichte von Erich Jooß halten Stimmungen fest, porträtieren Menschen und suchen in starken Bildern das Gespräch mit den Lesern. Ihr eigentliches Thema ist die Vergänglichkeit, die im Gedicht für einen kurzen Augenblick wiederufen wird.

Fotos von Magdalena Jooß schaffen Kontrapunkte zu den Texten. Hier wird die Welt gezeigt, "wie unter einem Glassturz".

Über den Autor:

Dr. Erich Jooß, geboren 1946 in Hechingen/Hohenzollern, Studium der Germanistik und Geschichte. Erich Jooß hat sich vor allem durch seine zahlreichen Kinderbücher und durch die Legendensammlungen und literarischen Anthologien, die er veröffentlichte, einen guten Namen gemacht. Seit vielen Jahren ist er Geschäftsführender Direktor des katholischen Medienverbandes Sankt Michaelsbund, Vorsitzender des Medienrates in Bayern, Beauftragter der bayerischen Bischöfe für neue Medien und Mitglied der Münchner Turmschreiber.

 

 

Erich Jooß
Am Ende der sichtbaren Welt
Gedichte

Mit farbigen Fotografien von Magdalena Jooß
Literarische Broschur, Band 22
104 Seiten, Klappenbroschur
978-3-920821-88-7
Verlag St. Michaelsbund
12,90 [D]

 

Dieser Titel ist nicht in diesem Shop bestellbar. Sie können Am Ende der sichtbaren Welt zum Beispiel bei Amazon.de bestellen.