Thomas Hald: im tonfall des jungen sommers


Thomas Hald: im tonfall des jungen sommers

Artikel-Nr.: 055

Die Lieferzeit beträgt ca. 1 bis 5 Werktage.

12,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


»nimm aus dem vollen / einen zug / in die ferne.«
Thomas Hald

 

»neue sonnen / brände wird helios / den seinen spenden«

Getrieben von der »sehnsucht« nach Licht entführt Thomas Hald den Leser zu einer poetischen Pilgerreise auf den Spuren des Sommers. Er zupft »sonnenfäden« von Hochspannungsleitungen und schreibt sich »mit der feder zügig gen süden«, während der »abriß einer grünen landschaft« an ihm vorüberzieht. Aber auch im Gewitter gibt es lyrische Lichtblicke für Sonnenanbeter: Manch Regenschauer entpuppt sich am Ende nur als raschelndes »laub in den bäumen«.

Ob in der Ferne oder daheim erkennt Thomas Hald im »übermaß an licht« auch die Schattenseiten – und begrüßt den klärenden Wolkenbruch wie einen alten Freund.

Der Autor

Thomas Hald, geboren 1967 in München, arbeitet seit 1994 als Diplomsozialpädagoge im Resozialisierungsbereich. Seit 2007 ist er Bewährungshelfer beim Landgericht München. Im Rahmen des Literaturwettbewerbs der Ulmer Autoren wurde er mit dem Preis für Lyrik (2000) ausgezeichnet. Nach zahlreichen Gedichtveröffentlichungen in Zeitschriften und Anthologien ist »im tonfall des jungen sommers« sein erster Lyrikband.

 

februar

der föhn hat den schnee von den wegen
geleckt. unter meinen sohlen knirscht

splitt. die sonne verführt mich
den tag zu verträumen. habe mich

nicht zu früh gefreut. der wind
frischt wieder auf. vertrocknete blätter

wirbeln im kreis.

 

zwiesprache

sag mir ein wort,
eines, im tonfall
des jungen sommers:
ich versüße es dir
auf den lippen.

 

Thomas Hald
im tonfall des jungen sommers
Gedichte
66 Seiten, Broschur
€ 12,80 [D] Juli 2011
ISBN 978-3-939777-60-1

 

Alle Informationen zu im tonfall des jungen sommers zum Download (PDF)

Von Thomas Hald ist außerdem bei Poesie 21 erschienen: die abendsonne im glas

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Poesie 21, Poesie 21 – ediert von Anton G. Leitner im Verlag Steinmeier, Deiningen